Ein Buchmacher-Wörterbuch ist ein sehr nützliches Hilfsmittel, das weniger erfahrenen Spielern hilft, sich in der Welt der Wetten zurechtzufinden. Buchmacher und Glücksspieler verwenden viele branchenspezifische Begriffe – Abkürzungen, Lehnwörter und andere Slangbezeichnungen.

Ein Buchmacher-Wörterbuch ist ein sehr nützliches Hilfsmittel, das weniger erfahrenen Spielern hilft, sich in der Welt der Wetten zurechtzufinden. Buchmacher und Glücksspieler verwenden viele branchenspezifische Begriffe – Abkürzungen, Lehnwörter und andere Slangbezeichnungen. Davon gibt es viele, weshalb ein umfassendes Buchmacher-Glossar für viele Spieler nicht nur zu Beginn ihres Abenteuers mit einem Buchmacher eine wichtige Anlaufstelle darstellt.

Im Folgenden finden Sie ein Wettlexikon, das rund 130 Begriffe aus der Wettbranche erklärt. Bei einigen dieser Begriffe handelt es sich um Grundbegriffe, die jeder Spieler kennen muss, bei anderen um hochspezialisierte Begriffe, die für das Spiel auf einem höheren Niveau gelten. Dieses Glossar der Wettbegriffe ist daher ein nützliches Hilfsmittel für Spieler aller Niveaus.

Grundlegende Begriffe

1X2

Abgekürzte Bezeichnung für eine 3-Wege-Wette, bei der auf Sieg der Heimmannschaft (1), Unentschieden (X) oder Sieg der Gäste (2) getippt werden kann. Alternativ, aber viel seltener, wird auch die Notation „102“ verwendet, bei der ein Unentschieden mit einer „0“ gekennzeichnet wird. Diese Art von Wetten ist unter anderem bei Fußball-, Handball- oder Basketballspielen möglich.

3 für 3

Eine „3 für 3“-Situation entsteht, wenn Mannschaften, die eine Serie von zwei Spielen bestreiten, vereinbaren, dass eine von ihnen das erste Spiel und die andere das zweite Spiel gewinnt. Auf diese Weise sichern sie sich jeweils 3 Punkte in der Gesamtwertung.

Akkumulator

Ein Akkumulator ist eine einfache Wette auf einen Schein, der aus 2 oder mehr Einzelereignissen besteht (Multi-Event-Wette). Wenn Sie bei einer Kombiwette richtig auf die Ereignisse tippen, gewinnen Sie mehr als bei einer Einzelwette auf diese Ereignisse. Das liegt daran, dass die Gesamtquote einer Kombiwette gleich dem Produkt der Quoten der einzelnen Ereignisse ist, die zur Wette hinzugefügt werden. Damit die Kombiwette gewinnt, müssen jedoch alle getippten Ereignisse richtig sein – ein einziger falscher Tipp bedeutet, dass die gesamte Wette verloren ist. Das Risiko ist also viel höher als bei Einzelwetten.

Winkel

Informationen, die eine korrekte Vorhersage des Ergebnisses eines Sportereignisses unterstützen, z. B. statistische Daten, Sportanalysen, Expertenkommentare usw.

Ante post

Wetten auf ein zeitlich entferntes Ereignis, eine Art von Langzeitwetten. Der Begriff galt früher nur für Pferde- oder Hunderennen und bedeutete, dass auf den Ausgang eines Rennens gewettet wurde, bevor die Startnummern der Teilnehmer zugeteilt wurden. Wenn der ausgewählte Teilnehmer nicht am Rennen teilnimmt, ist die Wette verloren. Heutzutage versteht man unter Ante-Post-Wetten auch Wetten auf das Endergebnis eines Sportereignisses, bevor es überhaupt begonnen hat, oft wenn es keine offizielle Teilnehmerliste gibt (oder auf andere weit entfernte Ereignisse wie die Ergebnisse von Präsidentschaftswahlen).

Banknotenrolle

Das Budget, das ein Spieler über einen bestimmten Zeitraum (z. B. eine Woche oder einen Monat) für Wetten ausgeben kann. Die Spieler sollten eine bestimmte Bankroll nicht überschreiten.

Wettabsicherung

Die Absicherung einer Wette ist eine Form der Absicherung des Ergebnisses eines Spiels, indem eine zusätzliche Wette platziert wird, die das Gegenteil der ersten Wette ist.

Wetten-Ersteller

Wettassistent, eine Funktion, mit der Spieler maßgeschneiderte Wetten für sich selbst erstellen können. Bei dieser Art von Wette können mehrere Ereignisse eines Spiels kombiniert werden. Durch die Automatisierung des Prozesses können neue Wetten schnell und einfach erstellt werden.

Sichere Wette

Eine Aktion, bei der die Wette als Gewinn gewertet wird, wenn ein Spieler auf ein Ereignis auf einem Sammelkupon falsch tippt. Meistens kann nur 1 Fehler gemacht werden, obwohl es einige Aktionen gibt, die mehr Fehler zulassen.

Kontostand

Eine Aufstellung der Gewinne und Einsätze des Spielers bei einem bestimmten Buchmacher. Der Saldo kann positiv (Gewinn des Spielers), negativ (Verlust des Spielers) oder Null sein.

Bismarck

Der Verlust eines Spielers, durch den der Buchmacher einen Gewinn erzielt.

Buchmacher-Bonus

Ein Bonus bei einem Buchmacher kann viele Formen annehmen, aber im Allgemeinen handelt es sich um einen Bonus, den der Buchmacher den Spielern gewährt. Der Zweck des Bonus ist es, die Spieler zum Spielen, zur Einzahlung oder zur Registrierung eines Spielerkontos zu bewegen. Es ist wichtig zu wissen, dass jeder Bonus an bestimmte Bedingungen geknüpft ist (einschließlich Umsatzbedingungen), die in den Geschäftsbedingungen der jeweiligen Aktion beschrieben sind.

Einzahlungsbonus

Diese Art von Bonus wird dem Spieler als Gegenleistung für eine Einzahlung auf ein Konto beim Buchmacher gewährt. Ein Einzahlungsbonus erhöht den Einzahlungsbetrag – am häufigsten wird er verdoppelt (100% Einzahlungsbonus).

Bonus okolicznościowy

Ein Bonus, der in Verbindung mit einem wichtigen Sportereignis angeboten wird, z. B. der Fußballweltmeisterschaft oder Wimbledon.

Willkommensbonus

Ein Bonus, der neuen Spielern als Gegenleistung für die Registrierung eines individuellen Online-Kontos bei einem Buchmacher gewährt wird. Bei dem Willkommensbonus handelt es sich meist um einen Einzahlungsbonus, aber auch um Cashback, Freebet, Tax-Free-Play“ oder ein Paket aus mehreren verschiedenen Boni.

Cashback (risikofreies Wetten)

Eine Werbeaktion eines Buchmachers, bei der ein Spieler im Falle einer erfolglosen Wette einen Teil oder den gesamten Einsatz (nach Abzug der bereits abgezogenen Glücksspielsteuer) zurückerstattet bekommt. Cashback wird auch als risikofreies Wetten oder als Versicherung gegen Verluste bezeichnet. In der Regel wird die Rückerstattung in Form eines Bonus realisiert, so dass der Spieler den erstatteten Betrag erst dann abheben kann, wenn er damit den erforderlichen Umsatz gemacht hat.

Auszahlung

Unter Cashout versteht man die Möglichkeit, eine Wette zu schließen, bevor alle darauf platzierten Ereignisse abgewickelt sind. Die Option der vorzeitigen Beendigung einer Wette ist nur bei AKO-Wetten möglich, bei denen alle bereits aufgelösten Ereignisse gewonnen werden. Allerdings zahlt der Buchmacher in einer solchen Situation einen geringeren Gewinn aus, als wenn alle gewetteten Ereignisse abgeschlossen und richtig vorhergesagt worden wären.

Kreide

Ein Chalk-Spieler ist ein Wettender, der auf siegreiche starke Favoriten setzt, d. h. auf Wetten mit niedrigen Quoten. Das englische Wort „chalk“ bedeutet Kreide, daher wird diese Spielweise als „Kreidewetten“ bezeichnet.

Schummler

Ein Cheater ist ein Wettender, der wiederholt auf Ereignisse wettet, nachdem sie bereits entschieden sind, und dabei Schlupflöcher im System des Buchmachers ausnutzt. Buchmacher verhängen für solche Spieler individuelle, niedrige Einsatzlimits.

Deckung

Eine Methode, um einen Spieler vor einem Totalverlust zu schützen, wenn er auf ein bestimmtes Ereignis wettet. Die Deckung besteht darin, 2 der 3 verfügbaren Wettoptionen zu platzieren – die, die am wahrscheinlichsten erscheinen. Wenn die erste Option richtig ist, sollte der Spieler einen Gewinn erzielen, und die zweite Option sollte den Einsatz zurückgeben. Erweist sich die 3. Variante der Wette als richtig, erleidet der Spieler einen Verlust.

Individuelle Wette

Eine Wette, die der Spieler dem Buchmacher vorschlägt – wenn die Entscheidung positiv ausfällt, wird die Wette dem öffentlichen Angebot des Buchmachers hinzugefügt. Sie wird als Spezialwette oder Wette auf Anfrage bezeichnet.

Verzögerungszeit

Die Zeitspanne zwischen der Bestellung einer Wette durch einen Spieler und ihrer Annahme durch den Buchmacher. Sie beträgt in der Regel einige Sekunden. Die Buchmacher führen diese Verzögerung absichtlich ein, um Verzögerungen bei der Datenübertragung zu vermeiden.

Ein sauberes Konto

Das Ergebnis eines Spiels, in dem eine Mannschaft kein einziges Tor verloren hat und ihr Torhüter somit eine weiße Weste hat.

Todesspiel

Eine Situation, in der sich 2 oder mehr Teilnehmer in der gleichen Position befinden. In diesem Fall wird die Wette in der Regel wie folgt abgerechnet: Die Hälfte der Wette wird gewonnen (50 % des Einsatzes werden zur Berechnung des Gewinns verwendet), die andere Hälfte wird verloren.

Einzahlung

Geldmittel, mit denen ein Spieler sein persönliches Konto bei einem Buchmacher auflädt und damit Wetten platzieren kann.

GNI (Nicht-Ziehungswette)

GNI steht für „draw no bet“ und bedeutet wörtlich übersetzt „Ziehen ohne Wette“. Bei einer GNI-Wette kann ein Spieler nur auf einen Sieg einer der beiden Mannschaften oder eines Spielers tippen, es handelt sich also um eine Unentschieden-Nicht-Wette. Endet das Spiel mit einem Unentschieden, wird der Einsatz zurückerstattet (die Wette wird annulliert). Die Quoten für GNI-Wetten sind niedriger als bei 1X2-Wetten, da es nur 2 Varianten für den Spielausgang gibt, wodurch die Wahrscheinlichkeit, die Wette zu treffen, steigt.

Sinken

Ein Rückgang der Quote.

Doppeltes

Eine AKO-Wette, bei der ein Spieler auf genau 2 Ereignisse gewettet hat. Damit eine Wette erfolgreich ist, müssen beide Auswahlen getroffen werden.

Risikostreuung

Ein Verfahren, bei dem das Verlustrisiko der eingesetzten Gelder gestreut wird, indem mehrere Wetten mit niedrigeren Einsätzen statt einer oder mehrerer Wetten mit hohen Einsätzen platziert werden.

Jeder Weg

Eine Wette, bei der ein Spieler nicht nur den Gewinner bestimmt, sondern auch, wer als Nächstes platziert wird. Bei Pferderennen wird auf den ersten bis vierten Platz gewettet, während bei anderen Sportarten wie Autorennen oder Fußball in der Regel nur auf die ersten beiden Plätze gewettet wird.

Vorteil

Edge ist der Vorteil, den ein Spieler gegenüber einem Buchmacher und umgekehrt erlangen kann. Die Wettenden suchen nach fehlerhaften Quoten, die von den Buchmachern ausgegeben werden, und finden so Valuebets. Den Vorteil hat in erster Linie derjenige (Spieler oder Buchmacher), der bessere Informationen über die Faktoren hat, die den Verlauf eines bestimmten Spiels beeinflussen können.

Favorit

Ein Favorit ist ein Spieler oder eine Mannschaft, dessen/deren Chancen, ein Spiel oder ein Turnier zu gewinnen, deutlich höher sind als die seiner/ihrer Gegner. Die Quoten der Buchmacher für den Sieg des Favoriten sind in der Regel sehr niedrig. Innerhalb eines Turniers kann es mehrere Favoriten geben, innerhalb eines einzelnen Spiels einen oder keinen Favoriten.

Fix

Ein Fix ist ein festgelegtes Sportspiel oder eine andere arrangierte Situation. Es handelt sich dabei um ein abgekartetes Spiel zum finanziellen Vorteil.

Feste Quoten

Feste Quoten sind feste Quoten auf das Hauptergebnis eines Ereignisses, z. B. eine Art „Sieg / Unentschieden / Niederlage“.

Freebet (Bonus ohne Einzahlung, Gratiswette)

Freebet bedeutet, aus dem Englischen übersetzt, eine Gratiswette. Es handelt sich dabei um eine Art von Buchmacher-Bonus, dank dem der Spieler kostenloses Geld zum Spielen erhält (ohne eine Einzahlung zu tätigen). Für eine Freebet müssen Sie einmal spielen. Im Falle eines Gewinns, der aus den Bonusgeldern erzielt wird, wird der Gewinn um den Bonusbetrag reduziert. Im Falle eines Verlustes verliert der Spieler sein Geld natürlich nicht. Die Funktionsweise von Gratiswetten wird in diesem Text erläutert.

FT (Full Time)

FT ist eine Abkürzung für Full Time und steht für die reguläre Spielzeit. Normalerweise werden Buchmacherwetten auf z.B. Fußballspiele für die reguläre FT-Zeit, d.h. 90 Minuten, angenommen – außer natürlich in Sonderfällen wie Wetten auf die Verlängerung.

Wettbörse

Bei einer Wettbörse werden Wetten zwischen Spielern abgeschlossen. Der Buchmacher lässt diese Wetten nur zu und erhebt dafür Gebühren, legt aber nicht die Quoten fest. Die Wettquoten hängen davon ab, wie viele Personen ihre Wetten auf ein bestimmtes Ereignis und bestimmte Wettarten platzieren, so dass sie sich je nach Angebot und Nachfrage ändern.

Spielen gegen Tropfen

Eine Spielweise, bei der auf Ereignisse gewettet wird, für die die Quoten zu fallen beginnen. Solange die Quoten weiter fallen, wird die Wette zu einer Valuebet. Beim Spielen an der Börse kann eine solche Wette auch zu den aktuellen (niedrigeren) Quoten verkauft werden. Es ist auch möglich, vor Spielbeginn eine Gegenwette abzuschließen.

Handicap

Eine Wettart, die dazu dient, die Quoten in einem Spiel auszugleichen, in dem es einen klaren Favoriten gibt. Dabei werden einer Mannschaft oder einem Spieler virtuelle Tore oder Punkte hinzugefügt oder abgezogen – diese werden der schwächeren Mannschaft zugerechnet oder der stärkeren abgezogen. Auf diese Weise werden die Chancen der beiden Mannschaften/Spieler theoretisch ausgeglichen. Handicaps haben in der Regel bessere Quoten als herkömmliche Wetten, z. B. auf den Sieger eines Spiels, und ermöglichen es den Spielern, auch auf den Sieg der schwächeren Mannschaft zu wetten. Die grundlegenden Arten von Handicaps sind das asiatische Handicap und das europäische Handicap (siehe unten).

Asiatisches Handicap

Das asiatische Handicap ist eine 2-Wege-Wette, d. h. Sie können hier nicht auf ein Unentschieden wetten (bei einem Unentschieden erhalten Sie den Wetteinsatz zurück). Diese Art von Handicap wird durch Halb- und Viertelwerte unterschieden (z.B. +0,5, +0,25, -1,5), wobei auch Gesamtwerte möglich sind. Es gibt verschiedene Arten des asiatischen Handicaps.

Marge des Buchmachers

Die Buchmacherspanne ist die Gebühr, die der Buchmacher für die Annahme einer Wette erhebt, d. h. seine Provision. Die Marge wird in Prozent ausgedrückt. Je höher die Marge des Buchmachers ist, desto niedriger sind die Quoten und desto geringer die Gewinne der Spieler.

Auszahlung

Die Auszahlung ist die Differenz zwischen dem Einsatz für ein bestimmtes Ereignis und der Marge des Buchmachers (100% – Marge). Je höher der Auszahlungswert ist, desto attraktiver wird das Angebot des Buchmachers für die Spieler. Wenn ein Spieler eine Reihe von Wetten auf ein Ereignis findet, bei denen die Gesamtauszahlung über 100 % liegt, erhält er eine Surebet.


EN Речник на спортните залози и терминология Dicionário de Apostas Esportivas e Terminologia Slovník sportovního sázení a terminologie Sportwetten Wörterbuch & Terminologie ES Λεξικό αθλητικών στοιχημάτων Rječnik i terminologija sportskog klađenja Sportfogadási szótár és terminológia MK PT RO Slovník športového stávkovania Slovar in terminologija športnih stav
Read More
11 Monaten ago
722
11 Monaten ago
435
Neue Sportwetten
100% MIT BIS ZU €150
100% MIT BIS ZU 100€ - ERSTEINZAHLUNGSBONUS FÜR SPORTWETTEN
100% BIS ZU 122€
© Copyright 2022